Brief aus der Hölle von Slawjansk – Juni 2014

Ein bewegender Brief aus Slawjansk und zwei kurze Videos, die sehr gut die Zerstörungen an Wohngebäuden in der Ostukraine zeigen. Diese Dokumentation zeigt, wie weit der Krieg in der Ukraine schon vorangeschritten ist.

Sascha's Welt

Den Sieg des Faschismus – sagte Genosse Stalin auf dem XVII. Parteitag der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (Bolschewiki)

»darf man nicht nur als Zeichen der Schwäche der Arbeiterklasse und als Ergebnis des Verrats der Sozialdemokratie an der Arbeiterklasse betrachten, die dem Faschismus den Weg ebnete. Man muß ihn auch als Zeichen der Schwäche der Bourgeoisie betrachten, als ein Zeichen dafür, daß die Bourgeoisie nicht mehr imstande ist, mit den alten Methoden des Parlamentarismus und der bürgerlichen Demokratie zu herrschen, weshalb sie in der Innenpolitik gezwungen ist, zu terroristischen Regierungsmethoden zu greifen; als ein Zeichen dafür, daß sie nicht mehr imstande ist, einen Ausweg aus der jetzigen Lage auf dem Boden einer friedlichen Außenpolitik zu finden, weshalb sie gezwungen ist, zur Politik des Krieges zu greifen.«

Wie sich doch die Bilder gleichen:
Ukrainische Nazis 2014  Ukraine 1943
Hitler2   Hitler1
Am Kartentisch…

Slawjansk 2014  1943
Flüchtlinge 2014  Flüchtlinge 1943
2014: Die faschistischen Nationalgarden und die Söldner der ukrainischen Armee haben Slawjansk bombardiert…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.138 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s